Was gibt’s Neues?

Senkrechtstarter im Jubiläumsfieber

Bochum Wirtschaftsentwicklung startet zehnten branchenoffenen Gründungswettbewerb

2 100 Teilnehmer, 425 gegründete Unternehmen und 1 426 geschaffene Arbeitsplätze — so lautet die Bilanz der letzten neun Senkrechtstarter Wettbewerbe. Am 27. Oktober 2016 startet der Senkrechtstarter Wettbewerb mit rund 100 Teilnehmerinnen und Teilnehmern auf MARK 51°7 in seine zehnte Saison.

„In diesem Jahr erwarten wir viele spannende und erfolgversprechende Gründungsideen‘‘, sagt Heinz-Martin Dirks, Geschäftsführer der Bochum Wirtschaftsentwicklung. In den letzten neun Jahren hat sich der Senkrechtstarter zu einem stark nachgefragten Angebot der Bochum Wirtschaftsentwicklung mit konstant hohen Anmeldezahlen entwickelt.

Das Geheimnis des Erfolges: Der Senkrechtstarter führt seine Teilnehmerinnen und Teilnehmer in nur sechs Monaten zum fertigen und geprüften Businessplan. Zudem vernetzt das Netzwerk des Wettbewerbs alle diesjährigen und ehemaligen Teilnehmenden sowie regionale Wirtschaftsexperten miteinander. So steht einem vielversprechenden Start in die Selbstständigkeit nur noch wenig im Wege.

„Die Themenabende, Intensivseminare zu allen Facetten der Businessplan-Erstellung und individuelle Betreuung — auch über das Ende des Wettbewerbs hinaus — sind unser Alleinstellungsmerkmal‘‘, sagt Werner Fuhrmann, Bereichsleitung Gründung & Wachstum der Bochum Wirtschaftsentwicklung. So wird schon die Teilnahme an den kostenfreien Angeboten zum unschätzbaren Gewinn für die Teilnehmerinnen und Teilnehmer.

Neu in diesem Jahr: der komplett neue Internetauftritt des Senkrechtstarter-Wettbewerbs, der ab kommendem Frühjahr mit state-of-the-art Webanwendungen wie einem SmartBusinessPlan-Tool die Vernetzung und Businessplan-Erstellung noch einfacher macht.

Wachstumspreis für innovatives Start-up

Wie erfolgreich Senkrechtstarter werden können, zeigt die Preisverleihung des „Innovations- und Wachstumspreises Ruhr‘‘ an die Ingpuls GmbH: Im Jahr 2010 mit Hilfe des Senkrechtstarter gegründet, entwickelt, produziert und vertreibt Ingpuls Hochtechnologie im Bereich der Formgedächtniswerkstoffe. Seit der Gründung hat sich Ingpuls zu einem der führenden Unternehmen in seinem Bereich entwickelt. Die chip GmbH verleiht zusammen mit dem Förderverein Technologietransfer Bochum e.V. die mit 10.000 Euro dotierte Auszeichnung für erfolgreiche Senkrechtstarter zum zweiten Mal.

Die Bochum Wirtschaftsentwicklung ist Dienstleister für alle Bochumer Unternehmen. Sie hilft Start-ups auf die Beine, ist im ständigen Kontakt mit der Unternehmerschaft vor Ort und setzt innovative Ansiedlungskonzepte um.

Die Teilnahme beim Senkrechstarter ist jederzeit — auch noch im laufenden Wettbewerb — möglich. Weitere Informationen unter www.senkrechtstarter.de

Haben Sie weitere Fragen? Rufen Sie uns gerne an.

Newsletter